fbpx

Was ist eine Direktversicherung (BAV) ?

Eine Direktversicherung ist eine Lebens- oder Ren­ten­ver­si­che­rung, auch bekannt als bAV = betriebliche Altersvorsorge, die der Chef für seine Mitarbeiter abschließt.


Muss mir mein Arbeitgeber eine BAV Anbieten?

Jeder Arbeitgeber ist aufgrund des Betriebsrentenstärkungsgesetz verpflichtet, seinen Mitarbeitern eine betriebliche Altersversorgung anzubieten.

Und das Beste: Er unterstützt Dich dabei mit einem Zuschuss von mindestens 15%


Bekomme ich eine staatliche Förderung?

Der Staat beteiligt sich an der Finanzierung deiner Absicherung. Dieser Effekt tritt ein, weil die Beiträge zur Direktversicherung aus dem Bruttoeinkommen gezahlt werden dürfen – also ohne Abzug von Steuern und Sozialabgaben.

Die gesparten Steuern und Sozial­abgaben legt der Staat dir quasi obendrauf – und finanziert so häufig die Hälfte des Beitrags.

Ist meine betriebliche Altersversorgung Hartz-IV-sicher?

Sollest du Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV) werden, ist deine betriebliche Altersversorgung in der Ansparphase vor einem staatlichen Zugriff geschützt.


Welche Vorteile hat die bAV für einen Arbeitgeber?

  • Geringer Verwaltungsaufwand & einfache Handhabung
  • Sozialabgabenersparnis 
  • Instrument zur Mitarbeiterbindung & Imagegewinn für das Unternehmen
  • Fachkräfte langfristig an das Unternehmen binden
  • Motivation und Vertrauen der Mitarbeiter steigern

FAZIT

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ist nicht nur eine gesetzliche Verpflichtung, welcher der Arbeitgeber nach kommen muss, sondern bietet auch Chancen und Vorteile für Mitarbeiter und Betrieb.

Thomas Feldmeier

Finanzcoach Regensburg

Leierndorfer Str. 6a
84085 Langquaid

Tel.: 09452 93 98 601
Mobil: 0160 89 55 388
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!